Mitternachts

Reisen

arbeite mit mehr Tiefe, Mut und Wahrheit.
verstehe, was du und nur du der Welt zu sagen hast.
zünde dein Licht an für eine Welt im Umbruch.

Ein Online Vision-Quest für Coaches und Therapeutinnen,
die sich neu erfinden wollen. 

März - Mai 23

Du willst Neues wagen ...

Deine bekannten Ufer haben ihren Reiz verloren.
Deine Angebote, Kunden, Texte, Routinen knirschen. 
Dein Körper zeigt dir, dass es Zeit für Veränderung ist. 

Du sehnst dich nach Umbruch und Aufbruch.
Nach tieferer Klarheit und mehr kreativen Mut.
Nach mehr Freiheit von Regeln, Systemen, Erwartungen und falscher Anpassung. 

Es gibt eine Menge Dinge, über die du sprechen willst. 
Doch alleine kannst du deine Ideen nicht auf den Punkt und in Worte bringen.
Du pendelst zwischen ambitionierten To-Do-Listen
und innerem Nebel hin und her.
Ist das, was du willst, machbar oder wirst du damit unter der Brücke enden? 

Du bist eine lebenserfahrene Frau mit wildem Lachen oder leiser Weisheit....

und arbeitest als Coach, Therapeutin Künstlerin, Heilerin oder Musikerin.  

Du willst deiner Seele, deiner Tiefe und deiner Anbindung treu bleiben. In allen Aspekten deines Business. In deiner Sichtbarkeit, in deinen Angeboten, in der Art wie du lebst und arbeitest

Du bist zwischen 40 und 70 Jahre jung. Rosa Branding, Glitter, Schmollmund-Fotos auf Instagram sind nicht dein Ding. Wanderschuhe, mutige Fragen & Tiefe sind dir wichtiger. Du geniesst echten Kontakt und Wahrheit, wie einen edlen Wein.
Dir ist bewusst, dass du nicht endlos Zeit zum Verplempern hast. Es ist dir ein tiefes Bedürfnis, dass dein Tun sinnhaft ist.
Ausdruck deiner Werte, deiner Visionen für eine lebenswerte Welt und deines Mutes.

Wahrheit ist die

verwegenste Form von Mut

Was Umbruch schwierig macht...

Verstehen und umsetzen können,
was wir im tiefsten Herzensgrund wirklich wollen
- anstatt die Dinge zu tun, die wir glauben, tun zu müssen. 


Die meisten von uns sind aufgewachsen in einer Kultur,
die von Kindheit an auf Funktionieren ausgelegt ist.
Tempo, Performance, Hochglanz ... und ja keine Fehler machen.

Wir haben nicht gelernt, Übergänge, Schwellenzeiten zu würdigen und "sacred space" dafür zu kreieren:
Räume, in denen wir sicher und in tiefer Freiheit den Bedürfnissen unserer Seele nachgehen können.
Und in denen wir genügend Spiegelung finden,
um die Impulse auf den Boden und in die Welt zu bringen. 
Auch wenn es bedeutet, gegen den Strom unserer Gewohnheiten zu schwimmen. 

Wir sind so auf glänzende, schnelle Erfolgsgeschichten getrimmt, dass wir hoffen, möglichst rasch und unauffällig in unsere gewohnte Performance zurückzufinden. 

Damit ein Ozeandampfer den Kurs wechseln kann,
muss er erstmal das Tempo verlangsamen. 

Für uns ist das genauso.
Wir brauchen Abstand zum Getriebe des Alltags,
um überhaupt neue Horizonte wahrnehmen zu können. 


Mitternachts-Reisen sind....

  • eine Queste, um dein grosses Thema, deinen roten Faden zu verstehen und ihm mutiger zu folgen. Eigentlich ist er überall sichtbar, aber alleine können wir ihn nicht fassen. Weil wir unsere Erfahrungen und Bedürfnisse bewerten. 
  • ein Raum, um deine Stimme und Sprache für dein Leadership-Thema zu entwickeln. 
  • eine Einladung, dir für diesen Neuerfindungs-Prozess wirklich Zeit zu nehmen. Auch wenn dein innerer Kritiker der Meinung ist, dass du einen raschen Durchbruch brauchst. Denn Planen aus Angst führt dich schnell zurück in sicheres, aber ausgetretenes Gelände.
  • eine kreative Auszeit, in der du lernst, deinem Körper, deiner inneren Führung, deiner schöpferischen Energie mehr zu vertrauen. Und die Dinge zu befreunden, die in dir wachsen und in die Welt kommen wollen. Du lernst Embodiment für deine Entscheidungs- und Visions-Prozesse zu nutzen. 
  • eine Unterstützung, um die Stärke in deinem Schatten zu erkennen und bewusst in deine Arbeit zu integrieren. Meist können wir die Power nicht erkennen in unserem Anderssein - mit den Dingen, mit denen wir anecken, verletzt, dünnhäutig oder irritiert sind.
  • ein Feld, in dem du üben kannst, dich mit deiner Brillanz mehr an deine Grenzen zu wagen, und die Angst vor scheinbaren "Fehlern" zu verlieren. Wenn du lernen musstest, dass du nicht zu viel Raum einnehmen und keine Fehler machen darfst, wird dir dieser Schritt helfen, dich an die Dinge heranzutrauen, die dich wirklich erfüllen und damit wirksam zu werden.   

Wie arbeiten wir zusammen?


Hier findest du ein Feld, um deinen kühnsten Fragen und ehrlichsten Träumen nachzugehen. Und Unterstützung dabei, die Unsicherheit, die Ängste und Widerstände damit auszuhalten. 

Wir treffen uns regelmässig Online in der ganzen Gruppe und arbeiten mit Embodiment. Du lernst, mit deinem ganzen Körper zu denken und zu fühlen. Und aus dieser tieferen Weisheit zu arbeiten und zu planen.  

Du bekommst "Hausaufgaben" für kreative Abenteuer im Alltag, die dich mit der Natur und der magischen Seite des Lebens verbinden.  


Daneben hast du Buddies, mit denen du dich im kleinen Kreis triffst, Inquiry und Embodiment übst. Du bekommst alle Werkzeuge, die für eure Zusammenarbeit notwendig sind. Sie sind Zeugen und Gefährten deines Abenteuers, die verstehen, was du da anpackst. 

Wir arbeiten mit Inquiry, deep listening, Stimme, somatischem Coaching, Movement, Atem, Aufstellungen und Naturerfahrungen. 

Das ist definitiv kein Do-it-yourself Kurs bei dem du dich alleine durch eine Menge Videos und Texte wurstelst und mit deinen Fragen alleine da stehst. Es ist ein kleiner Kreis, mit genügend Zeit für Fragen und Antworten. 
Es ist mir wichtig, dass du dich gehört und gesehen fühlst.

Was wir hier nicht tun

  • wir machen hier kein Berufungs-Coaching. Du überlegst nicht mehr, ob du Floristin oder doch lieber Forensikerin wirst. 

  • wir arbeiten auch nicht mit deiner gesamten Positionierung. (Das kannst du in einem Positionierungstraining oder 1.1 mit mir machen). Hier geht es um dein grosses Thema und die Fähigkeit, das Thema in deinem Körper zu verankern. 
  • es ist keine Selbsterfahrungsgruppe, Therapie oder Trauma-Arbeit. (Meine Arbeit ist Trauma-informiert, und ich arbeite sehr viel mit der polyvagalen Theorie - aber du solltest aktuell nicht an einem aktiven Trauma-Prozess arbeiten) 

  • es geht nicht darum, einen bestimmten Umsatz zu machen, Angebote zu entwickeln, oder Copy zu schreiben. (Das mache ich 1.1 gerne mit dir - oder in einem anderen Training). Du bekommst auch keine Ruck-Zug-Vorlagen für den schnellen Durchbruch "Folge den drei Regeln und in 2 Wochen bist du Millionär."
  • es ist kein Kaffeeklatsch, in dem wir uns darüber beklagen, wie schwer das Leben ist.

Die Inhalte

Die Methoden kennenlernen:
  • Regulation, Co-Regualtion und Embodiment. Lernen, mit deinem ganzen Körper zu denken. 
  • Inquiry, Vision-States, die Arbeit mit Stimme und Bewegung.
Die Themenschwerpunkte:
  • Dein Leadership Thema erkennen und verkörpern: Deine Geschichte, dein roter Faden, die grossen Fragen, denen du schon ein Leben lang folgst.
  • Deinen übergeordneten Business-Prozess verstehen und benennen können. Das bedeutet, dass du in der Lage bist, dein Thema aus der Sicht deiner Kunden zu verstehen und auf den Punkt zu bringen. 
  • Eine Sprache entwickeln für deine Arbeit und das Unnennbare in Worte und Modelle bringen. 
  • Schatten-Power: Welche Vorstellungen, Tabus oder kreative Wunden hebeln dich aus und wie bringst du sie als Ressource in dein Business. Hier liegt meist der grösste Wert deiner Arbeit und dein tiefstes Wissen.   
  • Dein Licht, deine Brillanz verstehen. Was ist deine ganz eigene Energie, die du immer und überall mitbringst? Ohne Anstrengung. 
  • Wie willst du wirklich arbeiten? Wie schaffst du dir Umstände, die das Beste in dir zum Vorschein bringen.

Circle

Wir treffen uns regelmässig auf Zoom in der ganzen Gruppe. Für Inquiry, Stimme, transformatives Coaching, Movement, Atem, Aufstellungen.

Buddies

Buddy-Treffen

du hast ein bis zwei Buddies mit denen du auf die Reise gehst. Ihr habt Unterlagen, die euch helfen, eure Treffen zu strukturieren. Die Termine vereinbart ihr selbst.


Wir treffen uns in der grossen Gruppe
und arbeiten mit Inquiry, Stimme, transformativem Coaching, Movement, Atem, Aufstellungen. Wir machen Pausen und du wirst selbst die meiste Zeit üben und arbeiten. (Es gibt also keine stundenlangen Theorie-Blöcke) 


Buddy-Treffen:
du hast 1-2 Buddies, mit denen du dich regelmässig triffst. Arbeitsmaterialien mit Struktur bekommst du zur Verfügung gestellt. Hinweis: Die Übungen und Inquiries können am Anfang richtig süchtig machen. Die Erfahrung, so unbeschwert in deine Wahrheit eintauchen zu können, hat eine tiefe heilsame Wirkung. 




Lern-Plattform

Lernplattform

In 7 Modulen findest du alle Unterlagen über unsere Methoden, deinen Business Prozess, alle Übungen, Hausaufgaben und Arbeitsblätter. .

Kreative

Abenteuer

kreative Abenteuer

helfen dir, dein kreatives Selbst zu nähren und in tieferen Einklang mit der magischen Seite des Lebens zu kommen.


Lernplattform
in 7 Modulen findest du alle Unterlagen über unsere Methoden, deinen Business Prozess, alle Übungen, Hausaufgaben und Arbeitsblätter. 


Kreative Abenteuer:
sind kurze Solo-Unternehmungen, in denen du etwas Neues erlebst. Sie dienen dazu, dich auf die magische und kreative Seite des Seins einzulassen. Das klingt so simpel, aber diese Erfahrung kann anfangs viel  Widerstand auslösen. Das liegt daran, dass sie so ein fantastisches Portal für Inspiration und echten Wandel ist. 

Hier bist du richtig, wenn du...

  • als Coach, Therapeutin, Künstlerin selbständig arbeitest und Lust auf Neuerfindung hast.
  • dich gut kennst und einen eigenen Selbsterfahrungsprozess gemacht hast. 
  • bereit bist, was Neues zu wagen, auch wenn du erst mal die Augenbrauen hochhebst. Du wirst Themen nicht über Nachdenken erforschen, sondern mit deinem ganzen Körper. 
  • Zeit, Energie und die finanziellen Ressourcen für diese Queste hast. Die Investition stresst dich nicht und du erwartest nicht, dass dich das Training in drei Monaten zur Millionärin macht.
  • Zugang zu deiner spirituellen Seite hast. Die Welt ist für dich ein beseelter Ort, an dem es mehr als Sauerstoff zwischen Himmel und Erde gibt. 
  • offen für andere Meinungen, Methoden & Weltanschauungen bist. Du musst nicht beweisen, dass deine Sicht, deine Ernährungsform oder deine Methoden die einzig wahren sind. 
  • zuhören kannst, ohne Ratschläge zu geben oder andere fixen zu wollen. 
  • dich selbstverantwortlich in einer Gruppe bewegen kannst. Du hast ein Gefühl für deine Grenzen und du bist in der Lage, Dinge, die es zu klären gibt, direkt anzusprechen (ohne in Dreiecks-Konstellationen abzudriften)  
  • bereit bist, dass dich diese Reise in Kontakt bringen wird mit ganz verschiedenen Emotionen, mit unbequemen Orten und dass vermutlich einige Tränen fliessen werden. 
  • Zeit hast für den Prozess. Rechne mit 2 - 4 Stunden je Woche. Viele Teilnehmer werden nach einiger Zeit "süchtig" nach Inquiries - eine Methode, in deine eigene Tiefe, Wahrheit und Sprache zu tauchen. Es ist gut, wenn du dir dafür Zeit nehmen kannst. 

Termine für die Circles

Freitag, 10. März von 15.00 - 18.00
Dienstag, 14. März von 18.30 – 20.30 
Dienstag 21. März von 18.30 – 20.30 

Dienstag, 4. April von 18.30 - 20.30 
Freitag, 21. April von 15.00 - 18.00

Dienstag, 9. Mai 18.30 – 20.30 
Dienstag, 30. Mai von 18.30 - 20.30 
Freitag, 9. Juni von 15.00 - 18.00

Termine mit deinen Buddies:
nach eigener Absprache.
Die Unterlagen für deine Buddy-Sessions
liegen auf unserer Lern-Plattform


Image

Wie der Mond erwacht dein tiefster Zauber in Zeiten der Dunkelheit, wenn du keine andere Wahl hast, als deiner eigenen Kraft zu vertrauen.

Warum es sich lohnt, diese Queste mitzumachen

Zuallererst ist es ein aufregendes Abenteuer, dich deiner Wahrheit und kreativen Energie so zuzuwenden. Viele beschreiben es als eine Erfahrung, noch nie so sehr gehört und gesehen worden zu sein. Weder von sich selbst noch von anderen. 

Die Arbeit mit Embodiment gibt dir Abstand vom inneren Kritiker und damit kommt mehr tragfähige Klarheit in deine Denkprozesse.  

Dein Know-How kommt vom Kopf in deinen Körper. Da du verkörpern kannst, wovon du sprichst, wirst du klarer, verständlicher und entspannter als Leaderin. Dein Wissen ist fühlbar und erlebbar in der Art und Weise, wie du dich in deinen Sessions / Videos / Promotions bewegst. Und das macht ein Business attraktiv. Klienten erleben, dass sie viel mehr Resonanz auf ihre Angebote erleben, obwohl wir in dem Training nicht explizit an den Angeboten arbeiten. 

Du arbeitest mit deinem Körper zusammen und wirst dabei entdecken, wie viel Klarheit in dir ist, wenn du dich nicht unter Druck setzt. Du weisst, wie du dich in einen regulierten / schöpferischen Zustand bringen kannst, wenn du an deinem Business arbeitest. Das hilft dir, neue Ufer anzusteuern und mehr von den Dingen zu tun, die dich wirklich erfüllen. 

Hier kannst du neue Freunde finden, mit denen du auch nach der Queste weiter üben und dich austauschen kannst. Buddies helfen dir, Themen auf den Punkt zu bringen und dich in Bereiche zu wagen, die alleine erst mal nicht erreichbar sind. Freunde und Familie sind meist nicht die geeigneten Partner, um uns durch diesen Prozess hindurchzugeleiten. Wir brauchen Feedback und Freundschaft von Menschen, die verstehen, was wir da gerade gebären und mit denen wir keine Beziehungs-Deals haben. 

Du bekommst Werkzeuge, welche dir und deinen eigenen Klienten helfen, dich in unbekanntem Gelände und in Zeiten von Nichtwissen entspannter zu bewegen. Das führt dazu, dass du dich in deinen eigenen Sessions weniger anstrengst und mehr Kontakt, Raum und echte Begegnung erlebst. 

Mitternachts-Reisen ist «sacred work». Du wirst sprechen, tanzen und kreative Abenteuer bestehen. Du wirst lachen, fluchen, Tränen vergiessen und das Gefühl haben, endlich wieder an der kosmischen Steckdose angeschlossen zu sein, weil du auf deinen eigenen Pfaden wandelst. 


Manuela Eilers

Ich hab Mitternachtsreisen mitgemacht, weil ich meiner Stimme einen Ausdruck geben will. Für mich war es mega cool. Ich kann wieder lachen, ich kann mich zeigen, meine Energie kann fliessen. Ich habe verstanden, wie wichtig Zentrieren ist, wenn ich einen Bandsalat im Kopf habe und meine Energie überall und nirgends ist. Mitternachtsreisen ist wunderbar, es war wie ein Erstrahlen für mich - und ich mache in der nächsten Runde weiter!

Manuela Eilers

Investition 849 CHF

Für die Unterlagen, die Gruppe
und meine Begleitung 

Das Early Bird Angebot.

Wenn du dich bis zum 21. Februar 23 anmeldest,
bekommst du zusätzlich 2x 30 Minuten
1.1 Coaching mit mir 
(Wert 300 CHF)
                           

Die VIP Variante

Manchmal tut es gut, extra Unterstützung zu haben. 
Dafür gibt es die VIP Version der Mitternachts-Reisen. 
Du hast zusätzlich 5 x 30 Min Coaching innerhalb des Trainings.
Zusätzlich kannst du während der Queste alle zwei Wochen
per Sprachnachricht / Mail mit mir einchecken und mein persönliches Feedback zu deinem Prozess bekommen. 

In unserer gemeinsamen Zeit können wir
- tiefer in deine Power tauchen und alte k.o. Strategien auflösen. 
- deine Erkenntnisse aus der Queste direkt in eine neue Positionierung oder Angebote umsetzen. 


Zusätzliche Investition 750.-- 
                              
Anmeldung hier

Das brauchst du für Mitternachts-Reisen

  • Zeit, etwa 3 Stunden pro Woche für die Gruppe, Buddies und deinen eigenen kreativen Prozess. 
  • Computer/ Laptop mit Kamera und Mikrofon. Das ist ein online Seminar. 
  • Ein zoom Profil und Konto. Es gibt eine kostenlose Version dieser genialen Videokonferenz-Software - www.zoom.us
  • Ein Handy oder Kamera oder Laptop mit Webcam um kurze Videos aufzunehmen und Fotos zu machen.
  • Einen MP3 Player oder Handy, mit dem du deine Stimme aufnehmen kannst. 
  • die Bereitschaft, dich mit unterschiedlichen Menschen auszutauschen und zusammenzuarbeiten
  • Die Fähigkeit, für deine eigenen Grenzen und Bedürfnisse zu sorgen
  • Die Bereitschaft, alle persönlichen Information der Queste vertraulich zu behandeln. 
  • Papier, Farben, feste Schuhe und eine Prise Abenteuergeist. 

Garantie

Wenn du nach dem ersten Workshop das Gefühl hast,
im falschen Film zu sitzen, bekommst du dein Geld zurück.

Tiefere Klarheit bedeutet, mehr persönliche Power ins Leben einzuladen. Doch unsere Persönlichkeit verändert den Status Quo nicht so gerne. Wir wollen aussteigen, an dem Punkt, wo wir Kontakt mit dem Gefühl von Ohnmacht kommen. Deshalb wirst du Zeiten von Flow erleben und Zeiten wo du dich fragst, warum du nicht lieber auf deinem Sofa liegst. Und warum du dir das antust. 

Das ist normal.

Damit die Gruppe ein Ort ist, an dem Verbindlichkeit, Vertrauen und Kooperation funktionieren, braucht es die Bereitschaft, dranzubleiben und die gesamte Welle zu surfen. Du kannst mich jedoch erreichen, falls du dich im Unterholz wiederfindest und etwas in der Gruppe für dich nicht klappt.  

Ich gebe dir mein ganzes Know-how, Aufmerksamkeit und bedingungsloses Wohlwollen. Du bringst deinen ganzen Einsatz und die Bereitschaft, etwas zu wagen. Wir alle verpflichten uns im Dialog zu bleiben, wenn es Dinge zu klären gibt.